Aus LEGO cuusoo wurde LEGO IDEAS
Okt15

Aus LEGO cuusoo wurde LEGO IDEAS

LEGO hat aus dem ehemaligen cuusoo, in dem ein jeder seinen eigen erstelltes LEGO Projekt (MOC = My Own Creation) vorstellen und zur Abstimmung bringen lassen kann, LEGO IDEAS gemacht. Hier noch einmal zur Auffrischung, wie das Ganze vonstattengeht: Teile zuerst deine Idee für ein neues LEGO Set. Erstelle ein einmaliges aus Deinen eigenen Gehirnwindungen entwachsenes LEGO Modell und füge tolle Fotos und eine umfangreiche und überzeugende Beschreibung deines Projektes bei, so als ob Du es verkaufen wollen würdest. Doch Du musst vorab die Projektleitlinien und Vorgaben studieren, ob Dein Projekt diese erfüllen. Wenn ja, so wird Deine Einsendung angenommen und auf der LEGO IDEAS Webseite zur Abstimmung bereitgestellt. Sammle 10.000 Unterstützer und qualifizieren dein LEGO Projekt zur Überprüfung einer realen Umsetzung. Sobald Dein LEGO Projekt zur Abstimmung angenommen und angezeigt wird, teile es so vielen Menschen mit die Du irgendwie erreichen kannst, um schnellstmöglich eine hohe Zahl von Unterstützer zu erreichen, wenn möglich natürlich 10.000. Nutze dafür jede Möglichkeit aus, die Dir zur Verfügung steht wie Foren, Fan-Webseiten, Blogs und Online-Communities wie Facebook, Google plus, Twitter etc. Ein LEGO Bewertungsausschuss entscheidet darüber welches Projekt ein neues LEGO Set wird. Nach Erreichen von 10.000 Unterstützer tritt Dein Projekt in eine besondere Phase, genannt LEGO Review. Ein Bewertungsausschuss, in dem Set-Designer und Marketing-Mitarbeiter vertreten sind, wertet Dein Projekt nach gewissen Prüfungskriterien aus. Nicht alle LEGO Projekte erreichen die Realisierungsphase, aber jedes von ihnen bekommt eine faire Chance. Ein neues LEGO Produkt! LEGO wandelt dein Design in ein richtiges Legoprodukt um und verkauft es in der ganzen Welt. Sobald Dein Projekt der LEGO Bewertung standgehalten hat und ausgewählt worden ist geht es in die Produktion. Es findet Eingang zu den professionellen LEGO Designer, die deinem Projekt den letzten Schliff geben. Wenn Sie damit fertig sind, wird es produziert, in die ganze Welt ausgeliefert und überall verkauft, wo es LEGO gibt. Für jedes verkaufte Set deiner Kreation erhältst Du eine Provision. So geschehen mit dem LEGO IDEAS Forschungsinstitut (21110) Set. Dieses Set enthält 3 weibliche Minifiguren. Eine Paläontologin, eine Astronomin und eine Chemikerin. Das coole Set wurde von der Geowissenschaftlerin Ellen Kooijman entworfen. Damit lassen sich Szenen aus 3 verschiedenen naturwissenschaftlichen Bereichen konstruieren. Die Paläontologin erforscht mit ihrer Lupe einen Dinosaurier. Mithilfe des Teleskops erforscht die Astronomin den Himmel und erstellt auf der Tafel eine Karte von ihm. Und die Chemikerin führt spannende Experimente in ihrem Labor durch. Das Set enthält neben der normalen Bauanleitung eine Broschüre mit Informationen über die Ideengeberin sowie eine Einführung in die naturwissenschaftlichen Bereiche dieses Bausatzes. Wir vom SteineWelten.de Team sind gespannt was uns LEGO IDEAS als Nächstes zum Bauen und Bespielen...

Mehr
SteineWelten jetzt auch auf Facebook
Dez19

SteineWelten jetzt auch auf Facebook

Ab sofort ist SteineWelten auch auf Facebook präsent. Unter http://www.facebook.de/SteineWelten gelangst Du direkt dorthin. Wenn Du dich lieber auf Facebook tummelst, als im „normalen“ Web und Du keine Informationen über Lego verpassen möchtest, dann bist Du dort richtig. Einfach „gefällt mir“ anklicken und nichts mehr verpassen. Des Weiteren wirst Du auf der Facebook Seite von SteineWelten zusätzliche Informationen erhalten, die es auf die Webseite nicht geschafft haben. Also nach Twitter, jetzt Facebook! Mal schauen, was als Nächstes kommen...

Mehr
SteineWelten jetzt auch über Twitter erreichbar
Nov06

SteineWelten jetzt auch über Twitter erreichbar

Ab sofort ist SteineWelten auch über Twitter erreichbar. Die Anbindung an den Kurzmeldedienst erfolgte in der Nacht zum 06.11.2013. Sämtliche hier geposteten Neuigkeiten werden nun auch in gekürzter Form auf Twitter erscheinen. Wer von Euch das Motto „In der Kürze liegt die Würze!“ verinnerlicht hat oder vorwiegend mit dem Smartphone ins Internet geht, der kann uns unter http://twitter.com/SteineWelten erreichen und als Follower alles über die bunten Lego Steine in Erfahrung bringen. Wir empfehlen Euch dieses zu tun, denn nicht alle Infos werden als Langfassung direkt auf SteineWelten zu sehen sein. Für einige spezielle Infos ist eine Langfassung einfach zu aufwendig. So werden sie aber trotzdem über Twitter in die Welt hinaus...

Mehr